Blog

Was habe ich bereits verdient? Warum ist ein zeitnaher Informationsfluss wichtig?

Montag, 02. Oktober 2017

Zum Ende eines Jahres sollten sich Selbständige immer diese Frage stellen. „Was habe ich eigentlich verdient?“ Dabei geht es nicht in erster Linie um den wirtschaftlichen Erfolg, sondern darum, dass es doch gut ist, wenn klar wird, was vom Umsatz (Rechnungen, Honorare etc.) nach Abzug von Kosten übriggeblieben ist. Gerade…

KSK-Prüfung 2017: Beitragsüberprüfung der KSK-Mitglieder durch die KSK

Freitag, 29. September 2017

Wie jedes Jahr, wenn sich der Sommer dem Ende nähert und der Herbst beginnt, fallen nicht nur die Blätter von den Bäumen: Bei jedem KSK-Versicherten flattert alljährlich eine Aufforderung zur Meldung des voraussichtlichen Jahresarbeitseinkommens für das kommende Kalenderjahr ins Haus. Der geschätzte Gewinn ist immer bis zum 01.12. abzugeben. Hierbei…

Modifiziertes Einkommens-Meldeverfahren bei der Künstlersozialkasse 

Montag, 18. September 2017

Jeder KSK-Versicherte, der bei der Künstlersozialkasse Beitrag bezahlt, kennt das alljährliche Procedere im 4. Quartal eines Jahres. Bis zum 31.12. muss eine Schätzung des betrieblichen Gewinns für das folgende Kalenderjahr abgegeben werden. Gerade als Freiberufler in Sachen Kunst, Medien und Kulturjobs kann man oft nicht mehr als 2-3 Monate überblicken.…

Bundessozialgericht erkennt Künstlereigenschaft von Kameraleuten an

Mittwoch, 23. August 2017

Mit einem Paukenschlag fällte das Bundessozialgericht (BSG) nun endlich ein Grundsatzurteil. Vorangegangen waren jahrelang unzählige Rechtstreitigkeiten und noch viel mehr unterschiedliche Ansichten darüber, ob die Tätigkeit von Kamerafrauen und Kameramännern (v.a. in tagesaktueller TV-Berichterstattung) als künstlerisch und/ oder publizistisch im Sinne des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG) einzuordnen sei. Ganz konkret wurde die…

Künstlersozialabgabe sinkt 2018 erneut: auf 4,2%

Samstag, 10. Juni 2017

Das Bundesministerium für Arbeit möchte deutsche Unternehmer entlasten. Die Künstlersozialabgabe soll nach übereinstimmenden Medienberichten ab 2018 um 0,6% auf 4,2% gesenkt werden. Das Ministerium unter Führung von Andrea Nahles (SPD) hat bereits eine diesbezügliche Verordnung ausgearbeitet. Mittlerweile gibt es in Deutschland bereits beinahe 190.000 Versicherte in der Künstlersozialkasse. Durch die…

KSK-Mitgliedschaft auch für Tanzpädagogen moderner Tanzformen

Montag, 31. Oktober 2016

Wenn Sie erst einmal von der Künstlersozialkasse (KSK) als selbständiger Künstler anerkannt sind, genießen Sie zahlreiche Vorzüge Ihrer KSK-Mitgliedschaft. Eine Tanzpädagogin unterrichtete an verschiedenen Einrichtungen Hip Hop, Jazzdance und andere moderne Tanzrichtungen. Ihrem Antrag, in der Künstlersozialkasse aufgenommen zu werden, wollte die KSK zunächst nicht entsprechen. Man legte das Künstlersozialversicherungsgesetz…

Künstlersozialabgabe sinkt 2017 auf 4,8%

Donnerstag, 01. September 2016

Bereits im Sommer des zeichnete es sich ab. Die Unterstützung der Deutschen Rentenversicherung zeigt Wirkung. Die Künstlersozialabgabe wird ab 2017 auf 4,8% gesenkt. Nachdem die Deutsche Rentenversicherung die Kontrollen für Künstlersozialkasse übernommen hat, scheint der Abgabensatz wieder zu sinken. Es bleibt zu hoffen bessere Verteilung der Kosten zu weiteren Senkungen…

Stuntmen und Stuntwomen können in die KSK – vielleicht!

Dienstag, 23. August 2016

Die KSK hat Stuntleute mit in den Katalog der abgabenpflichtigen Berufe aufgenommen. Wer genau hinsieht, wird aber feststellen, dass unter anderem die individuelle Tätigkeitsbeschreibung entscheidend sein wird, wenn es darum geht, über die Versicherungspflicht des Künstlers zu entscheiden.

Petitionsausschuss zur Lage der Künstler­sozialkasse

Dienstag, 18. März 2014

Im August 2013 wurde erfolgreich zur Teilnahme an einer Petition hinsichtlich der Prüfmodalitäten und Finanzierung der KSK aufgerufen. https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_06/_10/Petition_43188.nc.html Die Finanzierung der Künstlersozialkasse ist gesichert Der Petitionsausschuss hat inzwischen getagt und am 17.03.2014 wurde von der parlamentarischen Staatssekretärin für Arbeit und Soziales im Bundesministerium erklärt, dass man die Prüfung der…

Künstlersozialabgabe 2014 | KSK Abgabe

Freitag, 29. November 2013

Vor 4 Monaten haben wir darüber berichtet, dass die Künstlersozialkasse mal wieder vor dem angeblichen Aus steht. Die Kritiker dieser einzigartigen sozialpolitischen Errungenschaft orientieren sich hierbei, wie könnte es anders sein, an Kosten für die Verwerter, die zukünftig stärker ansteigen könnten. Auslöser des Problems ist die Weigerung der deutschen Rentenversicherung,…

Künstlersozialabgabe 2013 | KSK Abgabe steigt

Sonntag, 05. August 2012

Die KSK-Abgabe steigt wie von uns bereits erwartet ab 2013 wieder auf 4,1 %. Seit 2005 sorgt diese Abgabe bei den Vertretern der Wirtschaft für Unmut und bringt Künstler und Publizisten in unangenehme Gespräche mit Ihren Auftraggebern. Die Abgabe war 2005 auf 5,2% gestiegen, da längst nicht alle abgabepflichtigen Unternehmen…

Altersvorsorge für Freiberufler und Selbständige bei der KSK

Donnerstag, 14. Juni 2012

Seit einigen Wochen wird die geplante Altersvorsorgepflicht für Selbständige in sämtlichen Medien heftig diskutiert. Aus jahrerlanger Erfahrung heraus kann man eigentlich nichts dagegen sagen, da Freiberufler und Selbständige in der Tat diesem Thema häufig erst zu spät die nötige Aufmerksamkeit widmen. Oft ist es aber auch so, dass bereits frühzeit…

Altersvorsorgepflicht für Selbständige wird einen Run auf die Künstlersozialkasse erzeugen

Donnerstag, 14. Juni 2012

Unabhängig vom bisherigen Interesse an der Aufnahme in die Künstlersozialkasse wird es durch die geplanten Regeln zur Altersvorsorgepflicht für Selbständige eine Antragsflut bei der KSK geben. Wer eine freie eigenschöpferische künstlerische und/und oder publizistische Tätigkeit ausübt oder diese als freier Pädagoge lehrt sollte sich bei Zeiten mit dieser Frage beschäftigen.…

Künstlersozialkasse muss Blogger und Journalisten versichern

Freitag, 12. August 2011

Ab sofort muss die Künstlersozialkasse (KSK) auch Blogger versichern. Voraussetzung dafür ist, das sie eigene Texte gratis zugänglich auf eigener Webseite veröffentlichen und ihr Einkommen überwiegend durch Werbeeinnahmen für diese Tätigkeit bestreiten. Auch wenn dem Gericht dieses Urteil nicht leicht gefallen ist, wurde somit weiteres Neuland für publizistische Internetaktivitäten betreten.…

Modedesigner gehören in die Künstlersozialkasse

Dienstag, 21. Juni 2011

Modedesigner die einen Antrag bei der Künstlersozialkasse eingereicht haben, kennen das Problem. Die Künstlersozialkasse ordnet der Antragsteller als Handwerker ein, da Unikate gefertigt werden. Gerade junge Modedesigner, erstellen diese auch gerne selber. Für die Künstlersozialkasse das entscheidende Argument. Nun hat ein eine Modedesignerin gegen die Künstlersozialkasse erfolgreich geklagt und das…

Künstlersozialkasse: Antragstellung und Erfüllungskriterien

Mittwoch, 01. Juni 2011

Aktuelle Urteile von deutschen Sozialgerichten verdeutlichen Grenzen für die Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse. Der Verein Freie Wildbahn e.V. informiert Künstlersozialkasse Interessierte auf der art’pu:l-Kunstmesse . Die erfolgreiche Aufnahme in die Künstlersozialkasse (Künstlersozialkasse) bedeutet für die meisten Künstler eine existentielle Grundlage ihrer Tätigkeit. Denn die finanziellen Vorteile durch die Versicherung in…

Künstlersozialkasse - gute Aussichten für Maskenbildner

Mittwoch, 17. November 2010

Maskenbildner wurden als neue Berufsgruppe in den Abrenzungskatalogs der Künstlersozialkasse für im Bereich Theater, Orchester, Rundfunk- und Fernsehanbieter, Film- und Fernsehproduktionen tätige Personen aufgenommen. Die Aussichten für freiberufliche Maskenbildner für eine Aufnahme in die Künstlersozialkasse haben sich deutlich verbessert. In der Neufassung des sogenannten „Abrenzungskatalogs für im Bereich Theater, Orchester,…

Abgabe an die Künstlersozialkasse bleibt 2011 stabil

Mittwoch, 17. November 2010

Nachdem der Abgabensatz für die Künstlersozialkasse seit 2005 von 5,8% auf nun 3,9% für 2010 gesunken war, bleibt dieser für 2011 stabil. Grund hierfür sind aber nicht steigende Einnahmen in der Künstlersozialkasse, sondern Überschüsse aus der Vergangenheit. Die abgabepflichtigen Unternehmen haben wohl unter anderem auch durch entsprechende "Abgabenvermeidungsstrategien" die Abgaben…

Künstlersozialkasse - gelungener Infotag bei der AGD

Mittwoch, 17. November 2010

Die Regionalgruppe Dortmund der Allianz der Designer (AGD) gab für Ihren "Langen Donnerstag" die Themen Künstlersozialkasse und KSK-Abgabe aus und dafür unseren Vorsitzenden Detlef Husemann als Referenten eingeladen. Wenn freien Designern tagesaktuelle Informationen zur Künstlersozialkasse und dem Reizthema KSK-Abgabe geboten werden, ist das Interesse entsprechend groß und es konnten neben…

Versicherte der Künstlersozialkasse von Erhöhung der Arbeitslosenversicherung betroffen

Dienstag, 18. Mai 2010

Die vom Gesetzgeber beabsichtigte Erhöhung führt auch für Künstler und Publizisten der Künstlersozialkasse bei freiwilliger Versicherung gegen Arbeitslosigkeit zu deutlichen finanziellen Einbußen. Wer sich als Künstler und Publizist sozial über die Künstlersozialkasse abgesichert hat und zudem die freiwillige Arbeitslosenversicherung der Arbeitsagentur in Anspruch nimmt, muss durch das aktuelle Gesetzesvorhaben der…

Nicht nur Bohlen, auch andere verursachen hohe Künstlersozialkassen-Abgaben

Freitag, 15. Januar 2010

Was hätten Sie gedacht. Sind die Rolling Stones angestellte Musiker oder freiberufliche Künstler. Letzeres natürlich, weshalb der Veranstalter der "Bridge to Babylon" Tour aus 1998 und 1999 nun ca. € 320.000.- für Abgaben an die Künstlersozialkasse nachzahlen muss. Das Landessozialgericht-Brandenburg-Berlin hat dieses zu Gunsten der Künstlersozialkasse entschieden. Auch wenn dieser…

Können Verfasser von Biographien in die Künstlersozialkasse?

Dienstag, 08. Dezember 2009

Eine diesbezügliche Anfrage bei der Künstlersozialkasse würde sehr wahrscheinlich mit einem kurzen knappen „NEIN“ beantwortet. Grund dafür wird der, zunächst unterstellt, fehlende Bezug zur Öffentlichkeit sein. Die Werke werden nur von der eigenen Familie der Privatperson gelesen und sind nur einem beschränkten Personenkreis zugänglich. Künstlersozialkasse prüft Bezug zur Öffentlichkeit Es…

Gehören Übersetzer in die Künstlersozialkasse?

Montag, 07. Dezember 2009

- Künstlersozialkasse muss kreativen Spielraum prüfen - Im Gegensatz zu früheren Bewertungen der Künstlersozialkasse sind Übersetzer nicht unbedingt als versicherungspflichtig im Sinne des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG). Die Veröffentlichung der Übersetzung war in der Regel ausreichend, um die Aufnahme in die KSK zu erwirken. Einzig durften die Übersetzungen nicht privater oder geschäftlicher…

Künstlersozialabgaben für Geschäftsberichte und Mitarbeiterzeitungen

Samstag, 05. Dezember 2009

- Künstlersozialkasse interessiert sich auch für Extranets und Geschäftsberichte von Unternehmen - Die Künstlersozialkasse und die Künstlersozialabgabe sind inzwischen den meisten Unternehmen ein Begriff. Doch es stellt sich immer wieder die Frage, wann und wofür diese Abgabe zu leisten ist. Unternehmen die z.B. Ihre Geschäftsberichte veröffentlichen und von freien Textern…

Erfolg! Textildesigner klagt gegen die Künstlersozialkasse

Freitag, 04. Dezember 2009

Ein Musterverfahren vor dem Dresdner Sozialgericht ergab dass die bisher starre Haltung der Künstlersozialkasse nicht weiterhin Bestand haben muss. Eine Filzgestalterin aus Sachsen hatte geklagt, da die Künstlersozialkasse, wie auch in anderen Bereichen, die Feststellung der Versicherungspflicht nach dem KSVG mit der Begründung ablehnt, dass es sich um Kunsthandwerk handelt,…

Informationsaustausch zwischen KSK und Finanzamt

Freitag, 20. November 2009

Immer wieder werden wir danach befragt, ob es einen Informationsaustausch zwischen der Künstlersozialkasse und dem Finanzamt gerade im Falle einer KSK-Prüfung gibt und in welchem Umfang die Finanzämter verpflichtet bzw. befugt sind, persönliche und vertrauliche Daten an andere Behörden weiterzugeben. Mitteilungspflicht von Amts wegen Die Finanzämter sind gemäß § 31…

Bilder-Urheberrecht: Die Verwertungsgesellschaft BILD-KUNST

Freitag, 20. November 2009

Die Verwertungsgesellschaft BILD-KUNST ist ein von den Urhebern gegründeter Verein (Künstler, Fotografen und Filmurheber) zur Wahrnehmung ihrer Rechte. Sie nimmt für ihre Mitglieder und die Mitglieder ausländischer Schwesterorganisationen alle die Urheberrechte im visuellen Bereich wahr, die der einzelne Urheber aus praktischen oder gesetzlichen Gründen nicht selbst wahrnehmen kann. Die Verwertungsgesellschaft…

Bilder-Urheberrecht: Die Verwertungsgesellschaft BILD-KUNST

Freitag, 20. November 2009

Die Verwertungsgesellschaft BILD-KUNST ist ein von den Urhebern gegründeter Verein (Künstler, Fotografen und Filmurheber) zur Wahrnehmung ihrer Rechte. Sie nimmt für ihre Mitglieder und die Mitglieder ausländischer Schwesterorganisationen alle die Urheberrechte im visuellen Bereich wahr, die der einzelne Urheber aus praktischen oder gesetzlichen Gründen nicht selbst wahrnehmen kann.

Versicherte der Künstlersozialkasse durch KSK-Abgabe benachteiligt?

Freitag, 20. November 2009

Abgaben an die Künstlersozialkasse benachteiligen Künstler Weniger Jobs für Freie Eine entscheidende Frage zum Thema Künstlersozialkasse und KSK-Abgabe behandelt die Vergabe von Jobs an Freie, wonach KSK-Versicherte benachteiligt werden. Hier liegt wie so oft ein Missverständnis vor, wodurch sich Auftraggeber vor der Künstlersozialabgabe schützen wollen. Was oft nicht bekannt ist,…

Sonderkonditionen für unsere Mitglieder

Freitag, 20. November 2009

Presseversorgung und der Sondertarif VKPM für erstklassige Altersvorsorgeprodukte sind bekannt. Mitglieder des Freie Wildbahn e.V. haben nun die Möglichkeit Sonderkonditionen hinsichtlich der verschiedensten Versicherungssparten zu nutzen. Die Vergleichsrechner stehen online zur Verfügung und werden ständig aktualisiert. Da ständig weitere Sondertarife für Mitglieder aufgenommen werden, bitte unbedingt nachfragen, sollte ein Wunschtarif…

Was ist die Künstlersozialkasse?

Sonntag, 08. November 2009

Die Künstlersozialkasse oder Künstlersozialversicherung ist eine bedeutende sozial- und kulturpolitische Errungenschaft, die 1982 auf den Weg gebracht wurde. Mittlerweile genießen über 110.000 Künstler und Publizisten Versicherungsschutz über die KSK, und ihre Zahl nimmt jährlich um rd. 5 % weiter zu. Die Künstlersozialversicherung ist Ausdruck der Solidarität zwischen den Künstlern, Publizisten…

Rentenversicherung für Journalisten - Presseversorgung

Freitag, 06. November 2009

Mit der Presseversorgung kommen Sie in den Genuss günstigster Zahlen für Lebens- oder Rentenversicherungen. Angestellte Redakteure sind hier per Tarifvertrag pflichtversichert sind. (nach wie vor mit die besten Konditionen in Sachen privater Altersabsicherung). Das Versorgungswerk der Presse, kurz Presseversorgung, wurde in seiner heutigen Form am 28. Mai 1949 im historischen…

Jeder fünfte ist immer noch ohne Versicherung

Montag, 13. April 2009

Den Umstand, dass sich zehntausende Bürger in Deutschland offenbar keine vollwertige Krankenversicherung leisten können, hat auch die mit der Gesundheitsreform eingeführte allgemeine Pflicht zur Versicherung nicht geändert.

Alternative zur gesetzlichen Rente

Mittwoch, 08. April 2009

Beratungsdienst „Freie Wildbahn“ bietet Vorsorge-Check und individuelle Lösungen.

Künstlersozialkasse wird nicht abgeschafft!

Dienstag, 21. Oktober 2008

Neulich im Bundesrat 1. die Künstlersozialkasse wurde nicht abgeschafft. Die Frage die bleibt, wie konnte es überhaupt zu dieser Diskussion kommen? Die dringend erforderliche Novellierung des Künstlersozialversicherungsgesetzes wurde nach den Buchstaben des Gesetzes umgesetzt ohne die schlechte Informationslage um dieses Thema vorher grundlegend zu verbessern. Die ungenügende Kommunikation der Sachverhalte…

Abschaffung der Künstlersozialkasse, warum?

Donnerstag, 11. September 2008

Es erinnert schon stark an den 22. November 2004. Genau an diesem Tag wurde zuletzt über das Fortbestehen der Künstlersozialkasse heftig diskutiert und die Betroffenen fürchteten um Ihre soziale Sicherung. Damals ging es allerdings um die Beratungsergebnisse der Enquete-Kommission des Bundestags: "Kultur in Deutschland", deren Ergebnis war. Unverzichtbares sozialpolitischen Instrument…

Künstlersozialkasse und Zirkuspädagogen: keine Kunst!

Sonntag, 08. Juni 2008

Zirkuspädagogen gehören nicht zur Künstlersozialkasse Auch wenn Zirkusartisten zu den Künstlern im Sinne der Künstlersozialkasse gehören, gilt dieses jedoch nicht für für den Zirkuspädagogen, sofern der Schwerpunkt nicht auf der freien Gestaltung liegt.

Künstlersozialkasse: Prüfung in Betrieben

Mittwoch, 21. Mai 2008

Das KSVG (Künstlersozialversicherungsgesetz) wurde 2007 dahingehend erneuert, dass in großem Umfang deutsche Firmen auf ihre Abgabepflicht geprüft werden. Nach einer Anfrage bei über 70.000 Betrieben stellten Rentenversicherung und Künstlersozialkasse für 5.384 Firmen diese Zahlungspflicht (an die Künstlersozialkasse) fest. Bis zum Jahre 2010 sollen weitere 280.000 Firmen angeschrieben werden. Für den…

In der freien Wildbahn ...

Dienstag, 22. April 2008

... ist Unterstützung gefragt. Künstlersozialkasse ist Thema Nr. 1

Ihr Einkommen bei Krankheit

Donnerstag, 17. April 2008

Als Selbständiger kann es durch vielerlei unvorhergesehene Geschehnisse passieren, dass die eigene Arbeitskraft plötzlich ausfällt. Was dann...?

KFZ-Schein im Handschuhfach

Freitag, 11. April 2008

Wenn der Fahrzeugschein im Auto verbleibt, stellt es bereits eine grobe Fahrlässigkeit dar, die den Versicherer von der Pflicht zur Leistung in der Kasko-Versicherung befreit.

KSK und "Riester-Rente" ?

Dienstag, 08. April 2008

Die staatlich geförderte und zusätzlich kapitalgedeckte Riester-Rente - entwickelt sich zum Renner. Mehr als 8,5 Mio. Menschen in Deutschland nutzen be­reits diese attraktive Form der zusätzlichen Altersvorsorge. Die Förderung besteht aus einer Kombination von Zulagenförderung und Steuerfreistellung in der Ansparphase.

zweifelhafte Rentenbescheide

Freitag, 04. April 2008

Derzeit werden zweifelhafte und täuschend echte Rentenbescheide verschickt, die sogar Einmalzahlungen sowie begrenzt monatliche Renten versprechen.

Nur 8% kennen die Vorteile ...

Dienstag, 01. April 2008

Momentan sind die Zeitungen und Werbepausen wieder voll davon: Jetzt noch schnell die Steuer- und Fördervorteile einsammeln.

Künstlersozialabgabe 2008 nur 4,9%

Freitag, 22. Juni 2007

Über die seit dem 15. Juni 2007 geltende Gesetzesnovelle zum Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) wird bereits seit Anfang des Jahres 2007 ununterbrochen berichtet. Nicht zu Unrecht ist die Rede von weitreichenden Folgen für abgabepflichtige Unternehmen.


Freie Wildbahn e.V.
Wiebelsheidestr. 51
59757 Arnsberg
info@freie-wildbahn.de

Tel: +49 (0)2932 - 90 26 924
Fax: +49 (0)2932 - 90 26 925